Die effektivsten Produkte gegen Haarausfall

Produkte gegen Haarausfall Haarausfall ist nicht gleich Haarausfall. Das bedeutet, dass die Haarpracht zwar langsam schwindet, doch sind die Ursachen dafür vielfältig und es bestehen auch Unterschiede zwischen Mann und Frau.

Um das Problem des Haarausfalls in den Griff zu bekommen und die richtigen Produkte gegen den Haarausfall zu verwenden, muss zuerst die Ursache dafür gefunden werden.In den meisten Fällen sind es kleinere Mängel, die man mit richtiger Behandlung wieder aufheben kann. Gründe für Haarausfall bei Mann und Frau können sein:

  • Eisenmangelprodukte-gegen-haarausfall
  • einseitige Ernährung und wenig Vitamine und Mineralstoffe, die für das Wachstum der Haarwurzel benötigt werden
  • eine Schilddrüsenunter- oder überfunktion
  • Nikotinmissbrauch und zu häufiger Kaffeegenuss
  • mögliche Infektionen, wie Scharlach, Gürtelrose, Influenza..
  • radikale Diät
  • Erkrankung der Leber
  • Vergiftung mit Arsen oder Thallium
  • Einnahme von starken Medikamenten wie etwa während der Chemotherapie
  • entzündliche Erkrankung der Kopfhaut wie etwa die Schuppenflechte oder eine Pilzinfektion
  • hormonelle Ursachen bei Frauen: Anti-Baby-Pille und hormonelle Umstellungen bei Schwangerschaft und auch in der Menopause

All diese Ursachen betreffen in der Regel den diffusen Haarausfall. Diesen erkennt man daran, dass die Haare gleichmäßig über den gesamten Kopf anfangen auszufallen.

Es ist also nicht nur eine bestimmte Stelle am Kopf betroffen und sichtbar wird dies vor allem im Bereich des vorderen Haaransatzes und am Scheitel. Da die Gründe hier sehr vielfältig sind, sollten vor dem Gebrauch diverser Haarpflege Produkte die genauen Mängel festgestellt werden.

Bei diffusem Haarausfall kommt es zu einer Unterversorgung der Haarwurzel und je schwerer die Schädigung ist, desto eher kommt es zu einem Ausfall der Haare. Konnte die Ursache gefunden werden und sind die Haarausfall gegen Produkte konsequent in Verwendung, stehen die Chancen gut bis sehr gut, dass die Haare wieder gesund und stark nachwachsen können.

Produkte gegen Haarausfall

Wenn sich herausstellt, dass die Haare eine Unterversorgung an Vitaminen und Mineralstoffen aufweisen, stehen genügend sehr gute Produkte zur Verfügung.

Bei Eisenmangel helfen entsprechende Eisenpräparate dabei, den Eisenspeicher des Körpers wieder aufzufüllen. Bei einem extrem starken Eisenmangel gibt es die schnelle Behandlung mittels einer Infusion, denn dem Körper mit der Nahrung Eisen zuzuführen, wäre bei sehr starkem Mangel zu langwierig. Eisenpräparate gibt es in flüssiger Form und als Dragees.

Ferro sanol, Floradix mit Eisen und Ferrum Hausmann sind sehr gute Produkte (Preise liegen bei allen je nach Packungsgröße zwischen 10 und 20 Euro).

Bei hormonellen und erblich bedingten Ursachen gibt es eine umfangreiche Auswahl an Haarausfall Produkten. Die bekanntesten sind diese:

  • Priorin Kapseln mit den Wirkstoffen L-Cystin, Hirseextrakt und Pantothensäure (Vitamin B5) und sollten mindenstens über einen Zeitraum von 3 Monaten angewendet werden, da die Haare etwa 1 cm pro Monat wachsen. Die 120-Stück Packung kostet etwas mehr als 30 Euro.
  • Plantur 39 Haar-Aktiv-Kapseln bestehend aus Biotin, Zink, Sojaöl und den wichtigsten Vitaminen zur Stärkung der Haarwurzel. Die 60-Stück Packung kostet rund 11 Euro.
  • Alpecin Doppelt Effekt Shampoo befreit die Kopfhaut von Schuppen und macht so den Weg für das Coffein frei und stärkt so die Haarwurzel. Der Kostenpunkt bei 200 ml liegt bei knapp 8 Euro.
  • Pytho Pytholium 4 Anti Haarausfall Kur Ampullen mit klärenden und anregenden Ölen und Sägepalmenextrakt helfen dabei, die Haarwurzel zu kräftigen und das Wachstum zu fördern. Für die 12×3.5 ml Ampullen liegt der Preis bei knapp 50 Euro.
  • Thiocyn Haarserum – das Produkt eines deutschen Startups ist mit Hilfe von Grundlagenforschung an der Unversität Greifswald. Ausführliche Informationen in finden Sie im Artikel zum Wirkstoff Thiocyanat.

Beim erblich bedingten Haarausfall sind die Haarwurzelzellen empfindlich auf Androgene (Sexualhormone), die eher bei Männern als bei Frauen vorkommen. Sichtbar wird dies an den Geheimratsecken und den kahlen Stellen am Hauptkopf bis hin zur Entstehung einer Glatze.

Bei Frauen ist der hormonell-erbliche bedingte Haarausfall vor allem während der Menopause sehr häufig. Doch hierzu gibt es auch spezielle Ursachenbekämpfung in Form von östrogenhaltigen Präparaten, der Anti-Baby-Pille und Haartinkturen mit 17-alpha-Östradiol, sowie hormonellen Wirkstoffen. Bei frühzeitigem Beginn der Therapie ist ein erster Erfolg nach frühestens 4 bis 6 Monaten sichtbar.

  • Regaine Frauen als Lösung und fördert das Haarwachstum bei erblich bedingtem Haarasufall und die Wirkstoffe setzen sich aus 96% Ethanol, Propylenglycol und gereinigtem Wasser zusammen. Die Packung 3×60 ml kostet ungefähr 40 Euro.
  • Ell-Cranell für Männer und Frauen hilft bei hormonell bedingtem Haarausfall und die 100 ml Flasche kostet ungefähr 25 Euro.
    Bei den Männern existieren zwei Medikamente: Minoxidil und Finasterid.
  • Regaine Männer als Lösung enthält Minoxidil und Ethanol und die Packung mit 60 ml kostet knapp 35 Euro.
  • Finasterid ist rezeptpflichtig und in Form von Tabletten erhältlich. In Studien wurden bei 86% der Personen Erfolge mit Finasterid erzielt. Der Haarausfall wurde gestoppt und auch neuer Haarwuchs bei den Patienten festgestellt.

Fazit

Wenn festgestellt wird, dass täglich über 100 Haare ausfallen, dann spricht man von Haarausfall. Der erste Schritt diesem Haarverlust entgegenzusteuern, ist möglichst präzise den jeweiligen Mangel festzustellen. Ein richtiges Produkt kann nur dann seine Wirkung zeigen, indem die Ursachen mit den dafür bestimmten Wirkstoffen bekämpft werden.

Die Wahrscheinlichkeit den Haarverlust daraufhin auszugleichen ist hoch. Es gibt eine Reihe an sehr guten Spezial-Produkten und sind je nach Packungsgröße in derselben Preisklasse untergebracht. Alle Haarausfall Produkte liegen im Schnitt bei etwa 30 Euro und die Behandlung sollte mindenstens 3 Monate betragen, bis die Haare nachwachsen, um Klarheit über den Erfolg der eingesetzten Produkte zu erhalten.