Schon seit einiger Zeit stellen Sie fest, dass die rosige Kopfhaut am Scheitel, an den Geheimratsecken und auf der Tonsur oder am Stirnhaaransatz durchschimmert. Sie sind blond, haben seit jeher feines Haar und stehen nun vor der Frage, ob Ihnen die Kahlköpfigkeit droht. Das muss nicht sein, denn eine Haartransplantation bei blonden Haaren ist ebenso wie bei jeder anderen Haarfarbe möglich.

Allerdings sollten Sie wissen, dass Ihre Haarstruktur besondere Aufmerksamkeit und die Verpflanzung mehrerer Grafts als bei dunkelhaarigen Personen erfordert. Dennoch: Sie können Ihre Haardichte und Ihr Selbstbewusstsein wieder herstellen lassen, da die Verpflanzung von Eigenhaar mit einer Erfolgsquote von bis zu 95 Prozent möglich ist.

Warum die Haartransplantation bei blonden Haaren aufwändiger ist

Wie bereits angeschnitten, verfügen blondhaarige Menschen in der Regel über feineres Haar. Gleichzeitig haben Sie in der Gesamtheit aber auch mehr Haarfollikel in Ihrer Kopfhaut als Menschen mit dunklen Haaren. Bei blondhaarigen Personen liegt die durchschnittliche Follikelmenge bei rund 140.000, während rothaarige Menschen beispielsweise nur rund 85.000 Haare auf dem Kopf haben.

Die höhere Haarmenge ist ein Vorteil, wenn Sie eine Haarverpflanzung bei blonden Haarenvornehmen lassen möchten. Auch wenn das Behandlungsteam mehr Grafts im Spenderbereich entnehmen und im Empfängerbereich verpflanzen und somit mehr Zeit investieren muss, ist die Ergebnissicherheit gewährleistet.

Der Behandler sollte über viel Erfahrung verfügen, da die Teilung der Follikel in Grafts aufgrund der marginalen Pigmentierung heller Haare zum Einen Geduld und zum Zweiten ein geschultes Auge erfordert. Durch die deutlich geringere Stärke der einzelnen Haare muss das Behandlungsteam besonders akribisch vorgehen und sich im Idealfall bereits mit der Haarverpflanzung bei blonden Haaren auskennen.

Welche Verpflanzungsmethode empfiehlt sich am ehesten?

Ein wichtiger Punkt für ein gelungenes Ergebnis ist die Auswahl der optimalen Implantationstechnik. Die Haartransplantation bei blonden Haaren sollte mit einem Verfahren erfolgen, das eine besonders dichte und eng beieinander liegende Verpflanzung der einzelnen Grafts ermöglicht.

Die FUE-Methode ist bestens geeignet, da sie aufgrund der Einzelentnahme von Grafts keine sichtbare Narbe im Spenderbereich bildet. Anders verhält es sich bei der FUT-Methode, bei der die Haarentnahme mit einem Streifen Kopfhaut erfolgt und eine Narbe erzeugt.

Je schonender die Haartransplantation erfolgt, umso besser wird das Ergebnis und umso schneller heilen die Follikel in der Kopfhaut ein. Die Entscheidung für eine Implantationstechnik wird in einer renommierten Haarklinik immer im Einzelfall und unter Abwägung verschiedener Parameter getroffen. Daher sollten Sie sich für eine unverbindliche Beratung entscheiden und vom Behandlungsteam eine Diagnostik vornehmen lassen.

Die Problematik der Frühdiagnostik bei blondem Haar

Es ist ein nicht von der Hand zu weisender Fakt. Bei einer dunklen Haarfarbe fällt Haarschwund deutlich früher als bei blondem Haar auf. Der Grund hierfür ist der Farbunterschied zwischen der hellen Kopfhaut und dem Haar, das mit zunehmender Dunkelheit stärker pigmentiert ist und sich sichtbarer von der Hautfarbe abhebt.

Bis Sie bei blondem Haar ein deutliches Problem bemerken und das Durchschimmern der Kopfhaut nicht mehr verbergen können, haben Sie weitaus mehr Haare als eine dunkelhaarige Person verloren. Das liegt nicht zuletzt daran, dass helle Haare auf der Kleidung oder auf dem Fußboden und im Abfluss der Dusche oder Ihrer Badewanne deutlich weniger auffallen. Neben der Haarfarbe beeinflusst auch die Haarlänge und Haarstruktur Ihre Möglichkeiten in der Frühdiagnostik.

Bei gelocktem blonden Haar oder kurzem Haar fällt der Haarschwund viel später auf als bei glatter Haarstruktur, wo sich der Scheitel oder die Geheimratsecken frühzeitig abzeichnen. Sollten Sie spürbar mehr Haarverlust als früher feststellen, gehen Sie auf Ursachenforschung und lassen die Diagnose von einem Hautarzt stellen. Je früher Sie sich für eine Haartransplantation bei blonden Haarenentscheiden, umso weniger aufwändig ist der minimalinvasive Eingriff in der Haarklinik.

Haardichte und Haarfarbe stehen im Zusammenhang

Blondhaarige Personen haben mehr Haare auf dem Kopf als rot- oder schwarzhaarige Menschen. Das bedeutet allerdings nicht, dass blondes Haar automatisch dichter und fülliger aussieht. Denn die nur marginal pigmentierten Haare sind deutlich dünner und feiner als stark pigmentierte braune oder schwarze Haare. Dieser natürliche Umstand erschwert die Arbeit des Behandlungsteams, wenn eine Haarverpflanzung bei blonden Haaren gewünscht wird.

Durch die geringere Dicke der einzelnen Haare nimmt die Teilung der Follikel in einzelne Grafts mehr Zeit und Aufmerksamkeit in Anspruch. Das wiederum bringt mit sich, dass Sie für eine Haartransplantation mit blonden Haaren mehr Zeit gewähren müssen. Im Bezug auf das Ergebnis haben Sie mit Ihrer Haarfarbe allerdings einen Vorteil. Da der Unterschied zwischen der Kopfhaut- und Haarfarbe marginal ist, fällt das frische, sich in der Heilungsphase befindliche Haartransplantat weniger auf.

Aus diesem Grund haben Sie den Haarschwund auch erst später bemerkt, als es bei vergleichsweise sehr dunklem Haar und der frühzeitigen Bildung einer Glatze der Fall gewesen wäre. Blondhaarige Menschen leiden nicht mehr oder weniger an Haarausfall als Personen mit anderen Haarfarben. Doch wenn es um eine Haarverpflanzung geht, stellt das feine blonde Haar vor eine größere Herausforderung als dichtes, stark pigmentiertes dunkles Haar.

Fazit | Haarverpflanzung bei blonden Haaren braucht fachliche Kompetenz und Erfahrung

Ihre blonde Löwenmähne lichtet sich? Ihr Haar wirkt strohig, glanzlos und leblos? Gehen Sie der Ursache auf den Grund und prüfen, ob Sie mehr Haare als früher verlieren. Eine Haartransplantation bei blonden Haaren ist aufwändiger, je stärker der Haarausfall ist und je größer die zu behandelnden Areale sind.

Da für ein dichtes und einwandfreies Ergebnis doppelt so viele Grafts wie bei dunkelhaarigen Menschen benötigt werden, sollten Sie mit dem Besuch in der Haarklinik nicht länger als nötig warten. Eine frühzeitige Haarverpflanzung bei blonden Haaren führt zum besten Ergebnis und beugt der Kahlköpfigkeit vor. Wichtig: Die Suche nach einer Haarklinik sollten Sie mit größter Sorgfalt vornehmen.

Durch die besonderen Struktureigenschaften blonder Haare ist es besonders bedeutsam, dass das Behandlungsteam über explizite Erfahrung mit der Verpflanzung von Eigenhaar verfügt. Nur fachliche Expertise und Kernkompetenz führen zu dem von Ihnen gewünschten und ästhetisch überzeugenden Ergebnis.