Fußballtrainer Jürgen Klopp, Pop-Gigant Robbie Williams oder Musiklegende Elton John – sie alle haben eines gemeinsam: Haartransplantationen bei Promis. Mit transplantierten Haaren gelangten sie wieder zu einem attraktiveren und jüngeren Aussehen. Viele Stars, die sich einer Haarverpflanzung unterzogen haben, litten unter ihrem schwindenden Haar und waren in ihrem Selbstbewusstsein beeinträchtigt.

Sie haben häufig rechtzeitig genug gehandelt, sodass kaum ein großer Unterschied zu vorher erkennbar ist. Während männliche Prominente keine Problemen haben, über den Eingriff zu sprechen, machen viele Frauen, die im Rampenlicht stehen, daraus ein größeres Geheimnis. Auch Sie können zu neuem Selbstbewusstsein gelangen, indem Sie sich für eine Eigenhaarverpflanzung entscheiden. Es gibt neue, moderne Methoden, die mit einer hohen Haardichte und einer schnellen Heilung überzeugen.

Welche bekannten Promis hatten Haartransplantationen?

Es gibt eine Vielzahl von Prominenten aus Politik, Sport oder Showbusiness, die bei ihrer Haarpracht mit einer Haarverpflanzung nachgeholfen haben. Schon vor etlichen Jahren ließ sich Fußballtrainer Jürgen Klopp, der unter einer androgenetischen Alopezie, dem erblich bedingten Haarverlust, litt, Haare transplantieren.

Er hat wieder volles Haar, vor allem im Stirnbereich. Kloppo, wie ihn seine Fans nennen, berichtete davon, dass der Eingriff ziemlich schmerzhaft war. Der portugiesische Fußballstar Cristiano Ronaldo hat ein Zentrum für Haartransplantationen eröffnet. Allerdings ist nichts darüber bekannt, ob seine volle Haarpracht natürlich oder durch eine Haarverpflanzung entstanden ist. Es gibt noch weitere Fußballstars, die sich einer Haarverpflanzung unterzogen haben:

  • Christoph Metzelder
  • Wayne Rooney
  • Benedikt Höwedes
  • Karim Bellarabi

Außer diesen genannten Fußballspielern haben noch einige andere bekannte Fußball-Größen einen solchen Eingriff hinter sich.

Auch der FDP-Politiker Christian Lindner ließ sich Haare verpflanzen und hat wieder volles Haar. Ein Negativbeispiel ist jedoch der italienische Politiker Silvio Berlusconi. Vor einigen Jahren unterzog er sich einer Haarverpflanzung, doch wirkt das Ergebnis nicht natürlich. An der Haarlinie fällt auf, dass die Haare transplantiert wurden.

Aus dem Showgeschäft sind vor allem Elton John, Robbie Williams, Schlager- und Volksmusikstar Andy Borg sowie die Schauspieler Jude Law, Mel Gibson, John Travolta und Matthew McConaughey zu nennen, die mit der Haarverpflanzung zu neuen Haaren gelangt sind. Zu den wenigen weiblichen Stars, die offen über Haartransplantationen sprechen, gehört die deutsche Sängerin Kim Gloss.

Es gibt noch eine Reihe weiterer Promis, die unter einer androgenetischen Alopezie litten und sich Haare transplantieren ließen. Sie haben rechtzeitig gehandelt, sodass sie nicht erst lange mit Glatze oder Stirnglatze ins Rampenlicht treten mussten. Sean Penn hat wieder eine volle Mähne und erinnert von seinem Aussehen her ein wenig an James Dean.

Was wäre Tom Hanks ohne seine transplantierten Haare? Auch Kevin Costner hat nachgeholfen und hat wieder sein typisches Aussehen, als hätte er irgendwann den Kalender angehalten. Positivbeispiele, wie gut Promis nach einer Haarverpflanzung aussehen können, sind auch Nicolas Cage, Brendan Fraser, Kevin Spacey oder Jamie Fox. Haare verpflanzen ließen sich auch Steve Carell und AJ McLean.

Warum ist die Eigenhaarverpflanzung besser als eine Perücke?

Es gibt verschiedene Promis, die eine Perücke tragen und kaum darüber sprechen. Weibliche Stars wechseln häufig die Frisur, beispielsweise von einer wilden Lockenmähne hin zu glattem Haar. Auch die Farbe wird häufig gewechselt. Das ist mit einer Perücke schnell möglich, auch wenn die eigenen Haare noch voll wachsen.

Viele Promis mit Perücke leiden jedoch unter Haarverlust und konnten sich bislang noch nicht für eine Haarverpflanzung entscheiden. Auch wenn Haare transplantiert wurden, steht dem Tragen von Perücken nichts im Wege. Eine Haartransplantation bietet jedoch ein dauerhaftes und natürliches Ergebnis.

Bei verschiedenen Tätigkeiten im Alltag wie beim Sport oder Schwimmen ist eine Perücke einfach unpraktisch. Völlig anders sieht es mit transplantiertem Haar aus, das alles mitmacht, wenn es angewachsen ist.

Die Eigenhaarverpflanzung bietet ein natürliches Ergebnis. Die Promis, die schon eine Haarverpflanzung hinter sich haben, liefern den Beweis dafür. Eine Perücke wirkt nicht immer natürlich. Oft sitzt sie nicht gut. Sie kann auch verrutschen, was vor allem dann ärgerlich ist, wenn der Haarverlust schon weit fortgeschritten ist.

Wer glaubt, dass eine Perücke nicht gepflegt werden muss, der irrt. Die Perücke muss frisiert und hin und wieder auch gewaschen werden. Sind die Haare nach der Haartransplantation gut angewachsen, ist nicht sichtbar, dass sie transplantiert wurden. Die transplantierten Haare frisieren und pflegen Sie genauso wie die übrigen Haare.

Welche Haarkliniken wählen die Prominenten?

Für Haartransplantationen suchen die Prominenten ganz unterschiedliche Kliniken in Deutschland und im Ausland auf. Jürgen Klopp ließ sich die Haare in einer deutschen Klinik, von einem deutschen Arzt, transplantieren. Es ist denkbar, dass die von Cristiano Ronaldo eröffnete Klinik für Haartransplantationen viele Stars als Patienten bekommt.

Zahlreiche Prominente wissen die Vorteile der Haarverpflanzung in der Türkei zu schätzen und entscheiden sich für eine türkische Klinik. Es geht ihnen nicht um die günstigeren Preise in dem Land am Bosporus. Viel wichtiger ist ihnen die Expertise der Ärzte, die bei Haarverpflanzungen häufig eine Vorreiterrolle einnehmen und Ärzte aus dem Ausland schulen.

Die türkischen Ärzte haben verschiedene neuartige Methoden entwickelt, wie die SDHI-Haarverpflanzung, bei der Saphir-Methode und DHI-Methode miteinander kombiniert werden, oder die NEO-FUE-Haartransplantation, bei der Stammzellen zum Einsatz kommen. Entscheiden sich Prominente für Haartransplantationen in einer türkischen Klinik, ist das ein Aushängeschild für die Klinik. Die Klinik kann ihr Image verbessern.

Warum kommen viele Promis in die Türkei?

Es ist kein Wunder, dass die Promis zur Haarverpflanzung in die Türkei kommen. Sie haben genug Geld, um sich die besten Kliniken leisten zu können. In der Türkei werden Haartransplantationen zu günstigen Preisen ausgeführt, da die Lebenshaltungskosten und damit verbunden auch die Honorare der Ärzte deutlich niedriger als in Deutschland oder vielleicht in den USA sind.

Auf Qualität müssen Sie dort nicht verzichten. Das Geld spielt bei der Wahl der Klinik keine Rolle. Gerade die Fachkompetenz der Ärzte ist der Grund, warum viele Prominente in die Türkei kommen. Die türkischen Ärzte haben verschiedene innovative Methoden entwickelt und forschen daran, die Haarimplantation immer besser, präziser und schonender zu machen. Sie schulen auch Ärzte aus dem Ausland, wenn es um neue Methoden geht. Da in jedem Jahr viele Patienten in die Türkei kommen, haben die Ärzte umfassende Erfahrungen mit der Haarverpflanzung gesammelt.

Wie finden Sie eine geeignete Klinik?

Auch Sie können von günstigen Preisen und der Expertise der Ärzte in der Türkei profitieren, wenn Sie die geeignete Klinik auswählen. Es ist für die Haarkliniken ein Aushängeschild, wenn sich dort Promis Haare transplantieren ließen. Daher werben viele Kliniken damit. Allerdings gilt hier Vorsicht. Auch unseriöse Kliniken werben mitunter mit Promis, selbst wenn diese Promis gar nicht dort waren.

Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie eine Klinik wählen, die über ein Zertifikat vom TÜV oder von der JCI-Kommission verfügt. Zusätzlich können Sie sich auf Bewertungsportalen im Internet über die Bewertung der Kliniken informieren. In Internetforen zum Thema Haarverpflanzung berichten Patienten über ihre Erfahrungen. Haben Sie eine Klinik ausgewählt, können Sie im Forum Ihre Fragen zu dieser Klinik und zu den Erfahrungen der Patienten stellen.

Wie schnell sind Sie wieder gesellschaftsfähig?

Stars wollen schnell wieder in der Öffentlichkeit stehen. Bei einer Haartransplantation wird der Kopf zumeist komplett rasiert. In den ersten zwei Wochen befinden sich Krusten an den Wunden. Rötungen klingen erst nach ungefähr vier Wochen wieder ab. Das sollte kein Grund sein, sich gegen diesen Eingriff zu entscheiden. Schließlich werden Sie mit einer natürlich wirkenden, vollen Haarpracht belohnt.

Bis das komplette Ergebnis sichtbar ist und die Haare wieder komplett nachgewachsen sind, dauert es 12 bis 18 Monate. So lange können die Promis nicht ausfallen. Viele von ihnen tragen während der Übergangszeit, bis die Haare wieder nachgewachsen sind, eine Perücke. Ist dann der Haarwuchs wieder perfekt, überraschen sie mitunter mit einer neuen Frisur.

Gibt es Alternativen?

Möchten Sie die Zeit bis zu einer Haartransplantation überbrücken, können Sie sich für eine Haarpigmentierung entscheiden. Ähnlich wie bei einer Tätowierung werden Pigmente in der Farbe Ihrer Haare in die Kopfhaut gebracht.

Diese Pigmente sollen nachwachsende Haare simulieren oder die Haare voller erscheinen lassen. Allerdings ist dieses Verfahren nur geeignet, wenn Sie Ihr Haar sehr kurz tragen. Eine wirkliche Alternative und eine dauerhafte Lösung ist es nicht, denn die Pigmente verblassen nach einigen Jahren.

Die Haarverpflanzung in der Türkei können auch Sie sich leisten, denn die türkischen Kliniken werden von der Regierung bezuschusst. In der Türkei ist die Haarverpflanzung ein wichtiger Wirtschaftszweig, denn viele Patienten bleiben auch noch einige Tage länger und verbinden den Eingriff mit einem Urlaub.

Neben der Haarpigmentierung kann auch die PRP-Behandlung eine Alternative darstellen. Allerdings kann sie keine Haare mehr an den kahlen Stellen nachwachsen lassen. Diese Methode kann jedoch das Fortschreiten des Haarverlustes aufhalten und hat eine langanhaltende Wirkung.

Der Arzt nimmt Ihnen Blut ab, um es in einer Zentrifuge zu plättchenreichem Plasma aufzubereiten. Dieses Plasma enthält Thrombozyten und Wachstumsfaktoren. Es wird mit feinen Nadeln in die Kopfhaut gespritzt und kann Haarfollikel, die noch intakt sind, zur Bildung neuer Haare stimulieren.

Was kostet eine Haarverpflanzung?

Sie sollten nicht glauben, dass sich nur Prominente Haartransplantationen leisten können. Was Sie bezahlen müssen, lässt sich pauschal nicht beziffern, da die Kosten von verschiedenen Faktoren abhängen:

  • Zahl der benötigten Transplantationseinheiten
  • Art der Haarverpflanzung
  • Klinik, die für den Eingriff gewählt wird
  • Medikamente, die der Patient benötigt.

In Deutschland sind 10.000 Euro für einen solchen Eingriff keine Seltenheit. Deutlich günstiger wird es in der Türkei, da dort günstige Paketpreise angeboten werden. Auf Qualität müssen Sie nicht verzichten. Die Ärzte verfügen über eine hervorragende Expertise. Die türkischen Kliniken sind häufig vom TÜV zertifiziert und werden von der Regierung subventioniert.

In der Türkei sind in den Paketen neben der eigentlichen Haartransplantation auch alle erforderlichen Medikamente, Pflegeprodukte, Unterbringung im Hotel, Verpflegung und Transfers enthalten. Diese Paketpreise sind gestaffelt, abhängig von der Zahl der benötigten Grafts. Im Vergleich zu Deutschland können Sie mitunter bis zu 70 Prozent sparen, wenn Sie den Eingriff in der Türkei vornehmen lassen.

Fazit: Nicht nur Prominente lassen Haare transplantieren

Viele Prominente aus Politik, Sport und Gesellschaft haben Haartransplantationen hinter sich und freuen sich über mehr Attraktivität und ein natürliches Aussehen. Oft entscheiden sich die Promis für eine Haarklinik in der Türkei, da der Eingriff dort nicht nur günstiger, sondern auch besser ausgeführt werden kann.

Die türkischen Ärzte verfügen über umfangreiche Erfahrungen und haben neue Methoden entwickelt. Die Stars liefern den Beweis dafür, dass eine Haarverpflanzung ein dauerhaft gutes Ergebnis bringt. Viele von ihnen machen aus dem Eingriff kein Geheimnis. Auch Sie können wieder zu einer vollen Haarpracht gelangen, wenn Sie sich für die Haarverpflanzung in einer guten Klinik entscheiden.