Haarschwund ist nicht nur ärgerlich, sondern stellt Ihr ästhetisches Selbstempfinden auf eine harte Probe. Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, von denen das Vampir Lifting bei Haarausfall zu den beliebtesten Methoden gehört. Vor allem bei beginnendem, bei diffusem oder bei durchblutungsbedingtem Haarschwund erzielt das Behandlungsteam mit diesem Verfahren optimale Ergebnisse. Wie das Vampir Lifting funktioniert, was es damit auf sich hat und warum es wirkt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was ist Vampir Lifting?

Ehe Sie die Vorteile, den Ablauf und Ihre Möglichkeiten kennenlernen, müssen Sie wissen, worum es sich beim Vampir Lifting eigentlich handelt. Diese Therapie bezeichnet die Behandlung mit Eigenblut, das zentrifugiert und bei Bedarf mit haarwuchsfördernden Vitalstoffen angereichert wird. Durch die Verarbeitung in der Zentrifuge wird das Platelet Rich Plasma von den anderen Blutbestandteilen getrennt und nach der Gewinnung der Essenz in Ihre Kopfhaut injiziert.

Das Vampir Lifting ist bei Haarverlust eine wirkungsvolle Maßnahme, die völlig schmerzfrei unter lokaler Betäubung vorgenommen wird. Die Behandlung mit plättchenreichem Plasma hat sich nicht zuletzt deshalb etabliert, weil sie ganz ohne synthetische Zusätze auskommt und allein mit Ihrem eigenen Blutplasma beste Ergebnisse erzielt.

Wie Vampir Lifting bei Haarausfall hilft

Das Blut besteht aus verschiedenen Bestandteilen. Für die Neubildung wertvoller Stammzellen ist das Blutplasma verantwortlich, welches beim Vampir Lifting gegen Haarverlust durch die Zentrifugierung Ihres Blutes gewonnen wird. Eine winzig kleine Menge von 4 Millilitern Blut ist vollkommen ausreichend, um das wichtige, hochkonzentrierte Blutplasma für Ihre Behandlung zu gewinnen. Das Plasma ist reich an Proteinen und Wachstumsfaktoren, die sich positiv auf die Zellbildung und damit auf die Förderung des Haarwuchses auswirken.

Für volles und gesundes Haar sorgen allein die weißen Blutkörperchen, die in großer Menge und konzentrierter Form aus Ihrem Blut in der Zentrifuge gewonnen werden. Durch die Injektion, die genau in den betroffenen Arealen Ihrer Kopfhaut erfolgt, kann das Vampir Lifting gegen Haarausfall dort wirken, wo der Haarschwund beginnt – in Ihren Haarwurzeln.

Für die Bildung neuer Kollagen, dem Hauptbestandteil Ihrer Haare, sind keine synthetischen und pharmazeutischen Stoffe nötig. Die reichhaltigen Proteine und Nährstoffe in Ihrem Blutplasma bewirken den gewünschten Effekt und sorgen dafür, dass sich Ihr Haar erholt und dicht nachwächst. Solange sich lebendige Follikel in Ihrer Kopfhaut befinden, kann die Behandlung mit Eigenblut für eine Stärkung und Verdichtung Ihrer Haare sorgen und geschwächtem Haar zu neuer Kraft verhelfen.

Der Ablauf der Eigenblutbehandlung

Wie bereits angeschnitten, wird Ihnen vor Behandlungsbeginn eine kleine Menge von 4 Millilitern Blut gewonnen. Dieses gibt das Behandlungsteam in die Zentrifuge, wo das Plasma mit einem hohen Anteil an weißen Blutkörperchen von den restlichen Bestandteilen getrennt wird.

Je nach Bedarf kann eine Anreicherung mit haarwuchsfördernden Vitalstoffen, Nährstoffen und Vitaminen erfolgen. Nach der Entnahme und Zentrifugierung des Blutes erfolgt die Injektion, durch die die Bildung von Kollagen angeregt wird. Beim Vampir Lifting gegen Haarausfall handelt es sich um eine besonders schonende und nicht mehr als 30 Minuten dauernde ambulante Behandlung.

Im Gegensatz zur Haarverpflanzung ist die Eigenbluttherapie kein operativer Eingriff, wodurch auch alle Risiken im Zusammenhang mit einer Operation entfallen. Für die Betäubung wird lediglich eine Creme verwendet, wodurch Sie keinen Einstich spüren und das Vampir Lifting gegen Haarverlust als völlig schmerzfreie Behandlung wahrnehmen.

Die Wirkung und Vorteile des Vampir Liftings

Die Vorteile sind offensichtlich und liegen beim Vampir Lifting gegen Haarausfall deutlich auf der Hand. Die ambulante Durchführung der schmerzfreien Behandlung in nur 30 Minuten Behandlungszeit ist nur einer der Vorzüge, auf die Sie sich verlassen können.

Da das reichhaltige Plasma aus Ihrem eigenen Blut gewonnen wird, können Sie Nebenwirkungen oder Risiken wie Allergien auf Fremdstoffe generell ausschließen. Die Nachsorge ist so unkompliziert wie die Behandlung selbst und erfordert keinen großen Zeitaufwand. Proteinreiches Blutplasma fördert die Wundheilung, so dass Sie kurz nach dem Eingriff wieder voll einsatz- und gesellschaftsfähig sind.

Die Wirkung lässt nicht lange auf sich warten, was nicht zuletzt auf der der Injektion des Blutplasmas direkt in Ihrer Kopfhaut beruht. Das Vampir Lifting ist gegen Haarverlust wirksam, weil es geschwächte Follikel stärkt und die Zellerneuerung fördert. Ihre Haarwurzeln werden reichhaltig genährt und erhalten neue Kraft, um Haare zu bilden und diese fest in der Kopfhaut zu verankern.

Eigenblut bei beginnendem Haarschwund und nach Haartransplantationen

Damit das Vampir Lifting gegen Haarausfall hilft, sollten Sie die Voraussetzungen für die Behandlung mit Eigenblut kennen. Fakt ist, dass eine Reaktivierung von Haarwurzeln nur möglich ist, wenn Sie über lebendige Follikel verfügen. Anderenfalls kann auch das reichhaltige Blutplasma kein neues Haar wachsen und eine Glatze wieder auffüllen lassen.

Die Therapie mit Eigenblut empfiehlt sich daher in erster Linie bei beginnendem, bei mangelerscheinungsbedingtem oder diffusem Haarausfall. Auch in Folge einer Haarverpflanzung können Sie sich für die Injektion von zentrifugiertem Eigenblut entscheiden und damit die Heilung beschleunigen.

Die Beratung einer renommierten Haarklinik legt den Grundstein für Ihre Behandlung und zeigt die Chancen, aber auch die Kontraindikationen auf. Wenn Sie bereits unter vollständiger Kahlköpfigkeit leiden, wird das Vampir Lifting gegen den Haarverlust nicht helfen. In diesem Fall ist ein Eigenhaarimplantat möglich, dessen Heilung und Wachstum Sie mit einer anschließenden Eigenblutbehandlung fördern.

Fazit | Verjüngungskur für Ihr Haar – Vampir Lifting gegen Haarverlust

In der ästhetischen Heilkunde spielt Eigenblut schon länger eine übergeordnete Rolle. Die Wirkung des plättchenreichen Plasmas auf die Verjüngung von Haut und Haaren hat dazu geführt, dass man heute das Vampir Lifting gegen Haarverlusteinsetzt und damit überzeugende Ergebnisse erzielt. Wichtig ist allerdings, das Sie die Ursache für den Haarschwund diagnostizieren lassen und gegebenenfalls behandeln.

Vor allem im Bezug auf Ihr Blut betreffende Erkrankungen sollten Sie sicher sein, dass diese zum Zeitpunkt der Behandlung mit dem Vampir Lifting gegen Haarausfall abgeklungen sind. Ein Dermatologe und das Behandlungsteam der Haarklinik beraten Sie ausführlich zu den Vorteilen, den Möglichkeiten und dem Ablauf einer Behandlung mit Eigenblut. Je nach Bedarf kann die Behandlung im Abstand einiger Wochen mehrmals wiederholt werden.